Pfarrhaus Velden

Pfarrhaus in Velden

Das Pfarrhaus wurde um ca. 1700 erbaut und ist ebenfalls denkmalgeschützt.

Während der Vakanz 2008 wurden grundlegende Renovierungsarbeiten durchgeführt. Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, waren keine Isoliermaßnahmen an der Außenfassade möglich. Als Alternative wurde nun eine Innendämmung an den Außenwänden durchgeführt. Die Fenster wurden durch Isolierglasfenster ersetzt, in den Amtsräumen wurde der Boden gedämmt und gegen aufsteigende Feuchtigkeit isoliert. Durch die Pegnitznähe war hier zum Teil ein Heizen auch in den Sommermonaten erforderlich, beheizt wird das Pfarrhaus mit Heizöl.